Neues aus dem

VIA Unternehmensverbund

26.06.2017 | Job-Speed-Dating 2017

13 Berliner Sozialunternehmen stellen sich vor und laden am  26. Juni 2017 zum zweiten Job-Speed-Dating ein. Zur Anmeldung und weiteren Informationen

Job-Speed-Dating: Wie es funktioniert?!

Im Rotationsprinzip kommen Interessenten und verantwortliche Fachleuten in kleinen Gesprächsrunden zusammen, Einsatzmöglichkeiten werden vorgestellt und Wünsche können geäußert werden. Was ist Bewerber*innen besonders wichtig? Work-Life-Balance, Vorgesetzte, Qualität, Freiräume, Selbständigkeit, Kreativität, Arbeitsatmosphäre, Umgebung, Gehalt, Arbeitsweg, Arbeitsplatz und Ausstattung, Kollegen, Perspektiven, Mitbestimmung ...

24.05.2017 | Sommergartenfest auf dem Pfefferberg am 25.06.2017

Biergarten mit Charme und Würze lädt zum Sommergartenfest

Schon seit einigen Jahren findet das traditionelle Sommergartenfest auf dem Pfefferberg in einem der ältesten Biergärten Berlins statt – und am Sonntag, den 25. Juni 2017 wird es ab 12.00 Uhr erneut musikalisch, bunt und sehr lecker!

Auf der Bühne wird den Gästen Live Musik, Tanz und Theater geboten, die Kinder erwartet ein spannendes Programm und von den Gastronomen werden alle zusammen verzaubert. Die Schankhalle Pfefferberg und das Restaurant das pfeffer richten Spanferkel und Salate, Burger oder Vegetarisches vom BBQ an, verführen zu Kaffee, Eis und Kuchen. Da in einem Biergarten das Bier ganz sicher nicht fehlen darf, sorgt der hauseigene Hopfen der Bergbrauerei Pfefferbräu für den kühlenden Genuss.

Wer einen Blick hinter die Kulissen und in die Arbeit der Gastgeber werfen möchte, ist zudem herzlich in die Häuser der VIA Verbund für Integrative Angebote Berlin gGmbH und der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH eingeladen. Bei den Führungen über den Pfefferberg und durch die Bergbrauerei kann vielleicht sogar das eine oder andere Geheimnis gelüftet werden.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Pressebereich.

16.05.2017 | PARIETÉ-Gala – Inklusionstheater in seiner schönsten Form

Am 8. September 2017 wird zum dritten Mal eine einzigartige Berliner Veranstaltung auf dem Pfefferberg stattfinden! Die PARIETÉ-Gala zelebriert den Reichtum und die Vielfalt der Kunst, die sich in der Zusammenarbeit von Künstler*innen mit und ohne Behinderung entfaltet. Unter dem Motto “Kunst kennt keine Grenzen” organisieren der VIA Verbund und der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin in Kooperation mit der Anne Ramm Stiftung die hochkarätig besetzte „PARIETÉ-Gala”. Der Regisseur Giorgio Madia inszeniert ein Show-Programm, für das er Weltklasse-Künstler*innen mit und ohne Behinderung auswählt und zusammenbringt, um einzigartige Momente zu hochklassigem Theater werden zu lassen. Glamourös, berührend, komisch, elegant und unterhaltsam.
Genießen Sie die Stars und Show-Acts der PARIETÉ-Gala auf den drei Bühnen der Schankhalle Pfefferberg. Zum spektakulären Abend-Programm erwarten Sie außerdem ein exklusives Buffet der Spitzenköche des „Pfefferbräu — Restaurant & Bergbrauerei“, erlesene Getränke und natürlich viele interessante Gäste
Auf der Website www.pariete-berlin.de finden Sie weitere Informationen zur letztjährigen „PARIETÉ -Gala“, eine kurze Reportage und Fotos.
Karten für die PARIETÉ-Gala 2017 erhalten Sie online in unserem Ticketshop oder telefonisch unter 030 912 065 293

15.05.2017 | VIA Qualifizierungszentrum: Webseite erstrahlt im neuen Design

Modern, lebendig und qualitativ hochwertig präsentiert sich die VIA Qualifizierung mit einem neuen Internetauftritt. Das Design wurde runderneuert und die Navigationsstruktur benutzerfreundlich optimiert. Durch den klaren Aufbau und großzügigen Raum für Fotos, kommen die verschiedenen Seminarräume, welche zur Vermietung angeboten werden, besonders gut zur Geltung. Ein Highlight der neugestalteten Webseite ist der übersichtliche Veranstaltungskalender auf der Startseite. Hier können Gäste direkt sehen welche Fort- / Weiterbildungen als nächstes angeboten werden.
Schauen auch Sie vorbei unter www.via-qualifizierung.de

15.05.2017 | Die VIA Perspektiven beim Fest der Demokratie und Toleranz

Am 20. Mai 2017 findet von 13.00–19.00 Uhr das diesjährige „Fest für Demokratie und Toleranz“ in Oberschöneweide statt. Unter der Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters Oliver Igel lädt das Das Bündnis für Demokratie und Toleranz dazu ein, Ideen zu entwickeln und zu realisieren, die zeigen sollen, dass Treptow-Köpenick ein bunter, toleranter und attraktiver Bezirk ist.
Auf mehreren Bühnen gibt es Livemusik, Tanz und Spaß. Für Kinder und Jugendliche ist es ein buntes Rahmenprogramm geplant, dass das Fest zu einem Erlebnis für die ganze Familie werden lässt.
Auch die VIA Perspektiven präsentieren sich, ihre Arbeit und Projekte im Bezirk Treptow-Köpenick mit einem Infostand vor Ort.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen unter: www.demokratie-tk.de
www.via-perspektiven.de

12.05.2017 | Neuer Webauftritt: VIA Praxis für Ergotherapie

Seit Oktober 2016 ergänzt die VIA Praxis für Ergotherapie das Angebot des Zentrum AktionsRaums in der Geneststraße 5 in Berlin-Schöneberg.
Die Ergotherapie ist ein bewährtes und anerkanntes Heilmittel, welches in den Bereichen der Geriatrie, Neurologie, Orthopädie, Psychiatrie, Prävention und Arbeitstherapie zum Einsatz kommt. Ziele sind das Erlernen von neuen Handlungsmöglichkeiten und die Lebensqualität von Menschen zu verbessern.
Hierfür entwickeln unsere Ergotherapeutinnen gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Therapieplan für eine selbstbestimmte Lebensgestaltung mit Hilfe bewährter ergotherapeutischer Behandlungsmethoden.
Alle Informationen rund um das Leistungsspektrum der VIA Praxis für Ergotherapie finden Sie ab sofort auf der modern und übersichtlich gestalteten Webseite.
Seien Sie neugierig und schauen Sie vorbei: www.via-ergotherapie.de

09.05.2017 | Herausspaziert im Rahmen des Unmöglichen


Was ist alles möglich, obwohl es unmöglich ist? Falle ich aus dem Rahmen? Bin ich außen vor oder nehme ich teil?

Das Zentrum AktionsRaum der VIA Perspektiven läd am Mittwoch, den 17. Mai 2017 zum „Tag der offenen Tür“ der besonderen Art ein! Es ist die Einladung zu einer Ausstellung von Kunstwerken unserer Klient*innen des Aktionsfeldes „Atelier“, zu Fotografien aus dem Aktionsfeld „Fotografie und digitales Design“ und einer Ausstellung unserer Arbeit in den Aktionsfeldern zur Teilhabe.
Außerdem stellt sich die Praxis für Ergotherapie in ihren neuen Räumlichkeiten vor.

Christian Korthals alias TIAN gestaltet mit Piano und Pantomime das Rahmenprogramm.
Die Ausstellung der Kunstwerke ist außerdem am Donnerstag, den 18.05. und Freitag, den 19.05. von 10:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.


VIA Perspektiven gemeinnützige GmbH
Zentrum AktionsRaum
GSG-Höfe Geneststr. 5 (Aufgang D)
10829 Berlin

19.04.2017 | Diversity Berlin 2017

Am Sonntag, den 23. April 2017 startet die Inklusionsfackel erneut ihre Reise. Dabei steht sie für mehr Miteinander in unserer Stadt, in unserem Land und in der Welt. Von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr gibt es ein buntes Bühnenprogramm mit vielen verschiedenen Künstler*innen.
Mit dabei sind unter anderem Graffidi, Sittin’Bull, Handiclapped Berlin und viele mehr. Gegen 13.00 Uhr wird die Inklusionsfackel von Elke Breitenbach, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, und Thomas Härtel, Staatssekretär a. D., Vizepräsident Breiten-, Präventions- und Rehabilitationssport, an den Berliner Globetrotter, Sven Marx, übergeben.

Der symbolische Startschuss für die 18-monatige Weltreise bildet dann eine gemeinsame Umrundung der Siegessäule mit Rolli, Handbike oder Rad. Hierbei kann jede*r unterwegs problemlos ein- oder ausscheren (Gesamtstrecke 4,2 km). Wichtig: Vor Ort werden keine Speisen und Getränke verkauft. Bitte bringen Sie sich daher ein eigenes Picknick mit. Biertische und Bänke sind vorhanden!

Weitere Informationen finden Sie unter: www.netzwerkinklusion.de/Fackel-Welttour

28.03.2017 | Neu sorTIERt: Ausstellung der FISCHwerkstatt

Die FISCHwerkstatt, die Künstlergruppe der VIA Werkstätten, lädt Sie zur Ausstellungseröffnung am Samstag den 08.04.2017 um 18.00 Uhr ins Bürgerhaus Grünau (Regattastraße 141, 12527 Berlin) ein. Begleitet wird die Vernissage vom Saxophonisten Hinrich Beermann. Ausstellende Künstler*innen sind: Zellal Dogan, Betty Feix, Maxi Franke, Paul Reichmann, Danuta Schiefer und Maria Wolske. Ihre Werke werden bis zum 16.07.2017 im Bürgerhaus zu sehen sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

07.03.2017 | Gute Arbeit – viele Chancen: Tage der offenen Tür in den VIA Werkstätten

Die VIA Werkstätten möchten Sie ab dem 22.03.2017 herzlich zu den Tagen der offenen Tür einladen. Schauen Sie hinter die Kulissen eines Werkstattbetriebes für Menschen mit Behinderung und lassen Sie sich von der Professionalität, dem Engagement und der großen Kreativität überzeugen. VIA verfolgt ein modernes Werkstattkonzept an fünf Berliner Standorten. Wir würden uns freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen, damit Sie sich ein eigenes, vielleicht gänzlich neues Bild von einem Werkstattbetrieb machen.

Anmeldungen bitte per E-Mail: bd(at)via-berlin.de

Alle Informationen zu den Terminen und einzelnen Standorten bieten wir Ihnen in diesem Pressedokument (PDF) oder auf unserer Werkstätten-Webseite:
www.via-werkstätten.de

02.03.2017 | Reha-Akademie Berlin mit neuer Webseite

Die Reha-Akademie Berlin, die seit 2016 Teil des VIA Unternehmensverbundes ist, erhielt pünktlich zu Beginn des Ausbildungsjahres 2017 einen modernen Webauftritt.

Die neue Seite ist damit nicht nur das virtuelle Aushängeschild der Fachschule für Physiotherapie, sie wird zukünftig auch zentrales Medium der Akquise von neuen Schülern sein.

Darüber hinaus bildet die Webseite den gestalterischen Abschluss des Prozesses der Corporate-Design-Überarbeitung, welcher mit der Eingliederung der Schule in den Unternehmensverbund begann.

www.reha-akademie-berlin.de

24.01.2017 | Blumenfisch auf der Ambiente 2017 in Frankfurt am Main

Vom 10.02. bis 14.02.2017 werden die VIA Werkstätten mit ihrem Label "Blumenfisch" auf der Weltleitmesse für Konsumgüter, Ambiente in Frankfurt am Main, vertreten sein.

 

Neben der Möglichkeit, eigene Produkte aus dem derzeitigen Sortiment einem breiten Fachpublikum vorzustellen, werden die VIA Werkstätten den Auftritt auch dazu nutzen, sich gegenüber potenziellen Auftraggebern als professioneller Dienstleister zu präsentieren.

 

Blumenfisch finden Sie in Halle 11 am Stand G.45.

 

Eine Auswahl der Blumenfischprodukte finden Sie ebenfalls in unserem Onlineshop: shop.via-werkstaetten.de

Oder im Berliner Ladengeschäft "Blumenfisch Design, Art & Souvenirs" in der Schönhauser Allee 175, 10119 Berlin

24.01.2017 | Neu in der VIA Raststätte – Platz & Design für Feiern & Seminare

Die Raststätte der VIA Werkstätten, in den GSG-Höfen an der Reichartstr., erweiterte in den letzten Monaten ihr Raumangebot um einen neuen Anbau. Selbstbewusst in Schwarz, Weiß und Orange gestaltet und mit einer großzügigen Saalgröße von 230 qm ausgestattet, steht der helle und moderne Anbau, der auch über eine eigene Bar verfügt, nun an 7 Tagen die Woche für die Veranstaltungsvermietung zur Verfügung.

 

Im Seminarbetrieb finden bis zu 100 Personen Platz, bei Parties 150. Darüber hinaus können 80 Sitzplätze in Menüform oder 120 gemischte Plätze (sitzend, stehend) eingerichtet werden. Die angeschlossene Raststätte ermöglicht selbstverständlich auch eigenes Catering und Menüs nach Kundenwunsch.

Weitere Informationen finden Sie hier auf den Seiten der VIA Raststätte.

22.01.2017 | KUBIBE.Berlin gGmbH – Neue Tochter der VIA Verbund gGmbH und des Kulturverein Prenzlauer Berg

Für Kunst und Kultur gibt es kein Mindestalter – für Inklusion und für Teilhabe sicherlich auch nicht: Der VIA Verbund freut sich auf die fruchtbare Zusammenarbeit mit der KUBIBE.Berlin gGmbH.

 

Seit Dezember 2016 ist die KUBIBE.Berlin eine gemeinsame Tochter des Kulturverein Prenzlauer Berg und der VIA Verbund gGmbH.

 

KUBIBE steht für „Kulturelle Bildung und Betreuung“. Hervorgegangen aus einem gemeinnützigen Mitgliederverein und genau wie der VIA Verbund Anfang der 90er Jahre ins Leben gerufen, engagiert sich die KUBIBE.Berlin in den Bereichen Kulturelle Bildung, Betreuung, soziales Leben und Kultur. Unter ihrem Dach vereint sie insgesamt sechs Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen – die Partnerschaft mit der KUBIBE.Berlin bereichert die sozialen Angebote des VIA Verbundes somit um eine weitere wesentliche Facette. Weitere Informationen zur KUBIBE.Berlin gGmbH

 

Pressemeldung zu diesem Thema als PDF.

20.01.2017 | Kooperation mit Vivantes Hauptstadtpflege für zukünftige Altenpfleger*innen

In Kooperation mit der Vivantes Forum für Senioren GmbH startet am 1. April 2017 die Ausbildung als examinierte*r  Altenpfleger*in an unserer Berufsfachschule für Altenpflege.

Die Vivantes Forum für Senioren GmbH ist eine Tochter der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH und betreibt in Berlin 13 Hauptstadtpflegehäuser mit insgesamt 1.900 vollstationären Pflegeplätzen.

Die dreijährige Ausbildung ermöglicht das Erlernen der optimalen Betreuung, Beratung und Versorgung hilfe- und pflegebedürftiger älterer Menschenin wechselnden praktischen und theoretischen Unterrichtseinheiten.

13.12.2016 | Kubb-Spiel aus den VIA Werkstätten gewinnt Designpreis

Bereits zum zweiten Mal gewinnt das Blumenfisch Kubb-Spiel, welches in der Tischlerei der VIA Werkstätten gefertigt wird, einen Preis für gutes Design. 216 Produktanmeldungen lagen der Jury vor, von denen am Ende das Kubb-Spiel und 21 weitere Produkte die Auszeichnung "Design Plus Ambiente 2017" erhielten. Erhältlich ist das Spiel im Onlineshop der VIA Werkstätten.

29.11.2016 | Kultur mit Wannseeblick – Winterkläge 2016


Werden Sie Teil eines besonderen Wintererlebnisses. Im Rahmen der Winterklänge 2016 bieten wir Ihnen Kunst, Kultur und gastronomische Highlights im Gästehaus Blumenfisch und damit Gelegenheit, vom 02. bis 16.12.2016, Spannendes, Märchenhaftes und Kulinarisches in winterlicher Wannseelandschaft zu genießen.

Erfahren Sie mehr unter:
www.gaestehaus-blumenfisch.de

22.11.2016 | Selbstbestimmt Leben bis ins hohe Alter – VIA Pflege eröffnet neue Tagespflege in Treptow-Köpenick

Im November 2016 eröffnete die VIA Pflege ihre Tagespflege auf dem Gelände der Wattstr. 2-4 in Berlin Treptow-Köpenick. Der zuvor in der Schnellerstraße ansässigen Tagespflege stehen am zentral gelegenen Standort moderne, helle und freundliche Räume sowie eine gute infrastrukturelle Einbindung in den dortigen Kiez zur Verfügung. Die Tagespflege unterstützt Menschen, die pflege und behandlungsbedürftig sind und entlastet pflegende Angehörige. Dabei stehen das Angebot von Aktivitäten zur Entwicklung von Alltagsstrukturen und die Betreuung in der Gemeinschaft im Vordergrund.
Weitere Informationen unter:
www.via-pflege.de

22.11.2016 | Ein neues Pausengefühl entdecken – Eröffnung des Bistros „Haltestelle“

Zukünftig wird der Besuch des bekannten schwedischen Einrichtungshauses in Tempelhof oder der berufliche Termin in den GSG-Gewerbehöfen an der Reichartstraße immer etwas länger dauern, denn genau dort, unweit des Bhf Südkreuz, eröffnen die VIA Werkstätten ein neues kleines Bistro mit großer Vielfalt – die Haltestelle! Angeboten werden feine Kaffee- und Teespezialitäten, individuell belegbare Brötchenvariationen, herzhafte Tagessuppen, frische Salate und leckere Kleinigkeiten. Sie haben die Wahl, ob Sie Ihren Pausensnack mitnehmen oder vor Ort genießen. Das Team der Haltestelle heißt Sie ab Mitte November herzlich willkommen.

Weitere Informationen unter:
www.via-raststaette.de

22.11.2016 | Erste Ergebnisse der Studie zur „Systemsprenger-Problematik“

Die VIA Perspektiven gGmbH führt seit 2015 in Kooperation mit den Trägern Prowo e. V., die reha e. v., Träger e. V. und Unionhilfswerk ein Forschungsprojekt zur „Systemsprenger-Problematik“ in den psychosozialen Versorgungssystemen von Berlin durch. Die Untersuchung beschäftigt sich mit einer Personengruppe, die aufgrund von kritischen Verhaltensweisen stark gefährdet ist, aus den ambulanten psychosozialen Versorgungssystemen herauszufallen. Anhand der gewonnen Erkenntnisse sollen Lösungsmöglichkeiten entwickelt werden, um eine gemeindepsychiatrische Versorgung der Betroffenen zu ermöglichen.

Die Ergebnisse der ersten Untersuchungsphase können hier abgerufen werden.

15.11.2016 | Infotag der Werkstätten. Einfach gute Arbeit – Teilhabe für Alle

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Berlin e.V. (LAG WfbM Berlin) veranstaltet am 01. Dezember 2016 im Hotel Estrel Berlin den Informationstag Einfach gute Arbeit – Teilhabe für alle.
Hier stellen sich Berliner Werkstätten für behinderte Menschen mit ihren Integrationsunternehmen und Fördergruppen in der Zeit von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr vor. Mit der Veranstaltung werden alle angesprochen, die sich für die genannten Angebote interessieren. Dazu zählen Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen, ihre Familienangehörigen sowie Fach- und Lehrkräfte. Neben praktischen Einblicken in die vielfältigen Arbeitsfelder und Präsentationen der innovativen Bildungsansätze der Träger, stehen auch die Sozialhilfeträger und die Agentur für Arbeit Berlin an ihren Ständen für Beratungen zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der LAG WfbM Berlin.

25.10.2016 | Das neue Programmheft 2017 ist da!

Ab sofort steht Ihnen das neue Programmheft des Kompetenzverbundes Soziales und Gesundheit Berlin für Beschäftigte in Psychiatrie und Behindertenhilfe zum Download (PDF-Datei) zur Verfügung. Die gedruckte Version wird voraussichtlich Anfang November vorliegen. In diesem Jahr stehen die Themen Bundesteilhabe-gesetz sowie Flüchtlingshilfe und Integration im Fokus, zu denen die
VIA Qualifizierung
(VIA Verbund gGmbH) und die reha e. v. spannende und hochaktuelle Fortbildungen anbieten.

24.10.2016 | Die Berliner Tandem-Tour für stärkenorientierte Inklusion

Unter dem Motto „Jobs für Menschen mit Behinderung“ radelten rund 30 Teilnehmer*innen mit und ohne Behinderung am Montag, 26.09.2016 auf dem Tandem durch Berlin, darunter die Rio-Paralympics-Goldmedaillen-Gewinner Christian Reppe und Vico Merklein, die Beauftrage der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, Verena Bentele, sowie der Vorstandsvorsitzende der Aktion Mensch, Armin von Buttlar. Gemeinschaftlich radelte man kreuz und quer durch die Hauptstadt und steuerte auf der Tour insgesamt acht vorbildliche Berliner Inklusionsunternehmen für eine kleine Verschnaufpause an – gleich hinter der Ziellinie: die Schankhalle Pfefferberg.
„Es ist sicherlich noch viel Arbeit nötig, bis Inklusion zu einer Selbstverständlichkeit geworden ist“, sagte der Initiator und My Handicap-Gründer, Joachim Schoss, beim finalen Stopp der Tandem-Tour im Pfefferbräu. „Doch wenn ich mich hier so umschaue, dann muss ich auch positiv feststellen, dass wir in den letzten 10 Jahren schon vieles erreicht haben, wir auf einem gutem Weg sind und sich schon vieles deutlich verbessert hat.“
Die erschöpften aber sichtlich zufriedenen Teilnehmer*innen der Tour wurden von den VIA Geschäftsführern Uwe Gervink und Ralf Möller-Flohr mit freundlichen Worten begrüßt – sowie natürlich mit Selbstgebrauten – eine Führung durchs Haus beendete die erfolgreiche Tandem-Tour 2016.

Mittlerweile ist auch das Tour-Video fertiggestellt, das Sie HIER einsehen können.

17.10.2016 | Märchen unter Glas - Neue Spielstätte des Pfefferberg Theaters

Wo lässt sich in Berlin die Weihnachtszeit schöner genießen als bei den Grimmis zuhause? Inspiriert durch den großen Erfolg des letzten Jahres wird eigens für die Märchen des Hexenberg Ensembles der GLASPALAST auf dem Pfefferberg errichtet um kleine und große Märchenfreunde zu verzaubern.
Es stehen gut 20 der beliebtesten „Grimmis“ auf dem Programm, als da wären
u. a. Hänsel und Gretel, Aschenbrödel, Fischer un sin Fru, Der gestiefelte Kater, Froschkönig, Fitchers Vogel, Rapunzel, Hans im Glück, uvm.

Ab dem 18. November
Samstags 16:30 Uhr
und Sonntags 15:00 und 16:30 Uhr
Ein Märchenblock beinhaltet zwei Märchen à 30 Minuten.

Weitere Informationen unter www.pfefferberg-theater.de

17.10.2016 | Pfefferbräu auf dem WeihnachtsZauber Gendarmenmarkt

21. November bis 31. Dezember 2016
Der schönste Platz Berlins im Schoße der historischen Mitte – der Gendarmenmarkt bietet eine unvergleichlich festliche Kulisse für eine wahrlich glanzvolle Weihnachtszeit. Zwischen Schauspielhaus, dem Deutschen und dem Französischen Dom heißt Sie auch das „Pfefferbräu – Restaurant & Bergbrauerei“ aufs Herzlichste willkommen, um Sie mit ausgesuchten Speisen in  stimmungsvollem Ambiente zu verwöhnen. Dazu servieren wir das feinwürzige „Pfefferbräu“ und weitere Bierspezialitäten aus unserer hauseigenen Brauerei. Feiern Sie die Weihnachtszeit also mit uns, einem Integrationsbetrieb des VIA Verbundes, in dem Menschen mit und ohne Behinderung Ihnen gemeinsam eine schöne Adventszeit bescheren möchten - das „Pfefferbräu“-Festzelt auf dem Gendarmenmarkt verspricht ein genussvolles Erleben der besinnlichen Tage.  Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Gerne nehmen wir bereits jetzt Ihre Reservierungen für Weihnachtsfeiern und Besuche im Pfefferbräu Zelt entgegen. Mehr unter www.pfefferbraeu.de

14.10.2016 | Praxis für Ergotherapie startet Behandlung

Unter dem Dach „Zentrum AktionsRaum“ vereinigen sich ab sofort die Aktionsfelder zur Teilhabe und die neueröffnete Praxis für Ergotherapie. Die VIA Perspektiven gGmbH erschließt sich damit erstmalig die Möglichkeit, Leistungen nach SGB V abzurechnen. Das Nebeneinander von Praxis für Ergotherapie und den Aktionsfeldern zur Teilhabe soll u.a. Rahmenbedingungen schaffen, die nicht nur Menschen mit psychiatrischen Diagnosen in anderen ergotherapeutischen Praxen eher selten geboten werden können: Eine arbeitstherapeutische Intervention im Sinne von Arbeits- und Belastungserprobung  lässt sich in  Praxisräumen in aller Regel nur künstlich erzeugen. Die Aktionsfelder zur Teilhabe bieten an dieser Stelle der Praxis für Ergotherapie wertvolle Möglichkeiten, die nutzbar zu machen sind. Zugleich können Schwellenängste gegenüber der Eingliederungshilfe abgebaut und ggf. neue Klienten hinzugewonnen werden.

04.10.2016 So schmeckt der Herbst im Pfefferbräu

Die neue Speisekarte des Pfefferbräus überzeugt mit modernen Interpretationen von echten Herbstklassikern wie Kürbis, Wild und Co.

Pappardelle mit geräuchertem Kürbis, Ziegenkäse und Rosmarinhonig

Hirsch-Schnitzel mit hausgemachtem Kartoffelsalat und Biersoße.
Kommen Sie im Pfefferbräu | Restaurant & Bierbrauerei vorbei und probieren Sie selbst!

30.09.2016 | THEATERSPORT BERLIN im Pfefferberg Theater

»MEISTER ODER MARGARITA«
Der große Improwettkampf geht los!


Diesmal im Ring: Fantastische Schauspieler, ein Moderator, ein Kater sowie unzählige Margaritas. Die Protagonisten treten in der hohen Kunst der Improvisation gegeneinander an und unterziehen sich harten Prüfungen. Das Publikum ist nicht nur live dabei, es macht wie immer auch Vorschläge für den weiteren szenischen Verlauf des Abends. Am Ende küren die Besucher per Applaus den strahlenden Sieger des Abends. Er oder sie darf den begehrten goldenen Kater nach Hause tragen und wird als doppelte Krönung von den anderen Mitspielern besungen — mit einer spontan improvisierten Ode an den Meister. Durch das große Spektakel führt ein Showmaster.

Meisterhafte Unterhaltung, viel Musik, feucht-fröhliche Szenen und Margaritas in Strömen: Das muss man gesehen haben!

Tickethotline: 030 479 974 26
Weitere Informationen unter: www.pfefferberg-theater.de


©Bild:Oliver Betke

25.08.2016 | "Berliner Woche der seelischen Gesundheit" mit VIAduct

VIA Perspektiven gGmbH und das Ensemble des inklusiven Theaterprojekts VIAduct laden im Rahmen der Berliner Woche der seelischen Gesundheit herzlich zur öffentlichen Probe ein. Das Theater-Ensemble, das von den Theaterpädagog*innen Sabine Ostermann und Lars Gossing geleitet wird, spielt seit mehr als zehn Jahren in unterschiedlichen Besetzungen selbst erarbeitete Stücke, die bislang viele aktuelle und berührende Themen beinhalteten. Im Jahr 2015 standen die theaterbegeisterten Spielerinnen und Spieler mit „Ein Stück vom Glück“ auf der Bühne. Dieses Jahr dreht sich in der Produktion „Von WG-en“ (Arbeitstitel) alles um die Facetten, Widrigkeiten und Glücksmomente des Zusammenlebens. In der öffentlichen Probe – die durchaus Mitwirkungselemente für das Publikum enthalten kann – soll spürbar werden, dass inklusives Theater sich positiv auf die seelische Gesundheit auswirken kann, die Lust sich immer wieder neu auszuprobieren steigert und zu tollen Bühnenerlebnissen führt. Phantasie, Bewegung und Stimme berühren die Seele. Das Stück „Von WG-en“ befindet sich im Oktober in der intensiven Probenzeit, da für den November 2016 die Aufführungen im Pfefferberg-Theater vorgesehen sind.

Wo und wann?
Do., 13. Oktober | 16.00 - 18.00 Uhr | Eintritt frei
Pfefferberg Theater | Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin


©Bild:Ahmet Kirça

18.08.2016 | PARIETÉ-GALA am 09.September 2016

Kunst und Kultur brauchen viele Gesichter – weshalb die Parieté-Gala beispielhaft ist für ein inklusives Event. Dabei sein werden u. a. Berlins Theaterliebling Katharine Mehrling, Sängerin Joana Zimmer, der russische Geiger Yury Revich und das Theater-Ensemble RambaZamba. Durch den Abend führen die Moderatoren Mara Bergmann und Mirco Kuball. Die Schirmherrschaft übernimmt der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit. Ticket-Hotline: 030-479 974 26

©Bilder: Andrea Peller, Melanie Bühnemann, mv photography, Christian Lietzmann 

17.08.2016 | >Hamlet< ab September im Pfefferberg Theater

Berliner Fassung von Peter Kaempfe

Dieser Shakespeare-Klassiker darf auf dem Spielplan des Hexenberg Ensembles nicht fehlen. Diesmal haben Peter Kaempfe und Gabriele Blum des altehrwürdigen Meisters Tragödie auf drei Personen in zwölf Rollen zugeschnitten. Jeder muss mal mit jedem und so wird es eine flotte Ménage-à-trois. Ist dies schon Tollheit, hat es doch Methode: Glück und Unglück, Humor und Ernsthaftigkeit sowie Liebe und Hass prallen auf einander und bieten ein fulminantes Wechselbad der Gefühle. Das Hexenberg Ensemble setzt auf seine rasante Spielwut und die Kraft der Bilder Shakespeares. 90 Minuten Konzentration auf den schillernden Dänenprinzen im Reich der Zweifel. Das ist unser Hamlet. Keine Frage.
©Bild: Andreas Bächli

Weitere Informationen unter: www.pfefferberg-theater.de
Ticket-Hotline: 479 974 26

16.08.16 | Ausstellung: "total floral" mit Kunst aus den VIA Werkstätten


"Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will" (Henri Matisse)

Seit der Antike sind Blumen, Blüten und Pflanzen Gegenstand künstlerischer Aueinandersetzung. Das dies bis heute gilt, können Sie in der kommenden Ausstellung "total floral" sehen. 16 Künstler*innen aus Deutschland, Belgien und Spanien wurden eingeladen, um Ihnen zu zeigen, dass die Darstellung von Blumen bei weitem noch nicht ausgereizt ist, sondern zu überraschend neuen Formen der künstlerischen Auseinandersetzung findet. Unter anderem mit Kunstwerken von Selma Özdemir aus der FischWerkstatt der VIA Werkstätten.

Galerie Christine Knauber | Langenscheidtstraße 6, 10827 Berlin.
Weitere Informationen sinden Sie unter: www.galerie-knauber.de

15.08.2016 | Wir suchen Sie

Gemeinsam mit anderen Berliner Sozialunternehmen veranstalten die reha e. v. und der VIA Verbund gGmbH am 22. September 2016 von 16.00 – 18.00 Uhr ein Job-Speed-Dating bei der Bank für Sozilawirtschaft, Oranienburger Straße 13/14, 10178 Berlin.
Im Rotationsprinzip kommen Interessenten und verantwortliche Fachleuten in kleinen Gesprächsrunden zusammen, Einsatzmöglichkeiten werden vorgestellt und Wünsche können geäußert werden. Was ist Bewerber*innen besonders wichtig? Work-Life-Balance, Vorgesetzte, Qualität, Freiräume, Selbständigkeit, Kreativität, Arbeitsatmosphäre, Umgebung, Gehalt, Arbeitsweg, Arbeitsplatz und Ausstattung, Kollegen, Perspektiven, Mitbestimmung ... darauf sind wir neugierig!
Zur Anmeldung

26.07.2016 | MUT-Lauf 2016

Am 05. August findet zum ersten Mal der "Berliner Lauf für seelische Gesundheit" statt. Auf dem Tempelhofer Feld treffen sich laufbegeisterte Berliner, um sich gemeinsam zu bewegen – und um ein Zeichen gegen das Stigma von Depressionen und psychischer Erkrankung zu setzen.
Der Lauf (5 Km oder 10 Km) startet um 19.30 Uhr und begleitend findet von 14.00 uhr bis 20.00 Uhr der "Markt der seelischen Gesundheit" auf dem Tempelhofer Feld (Nahe Eingang Columbiadamm) mit Infoständen, Kinderaktionen, Musik und Kulinarischem statt. Auch die VIA Perspektiven gGmbH werden hier mit einem eigenen Stand vertreten sein. Für die VIA Standbetreuung und den Ablauf des Laufs werden noch freiwillige Mitarbeiter*innen und Klient*innen gesucht. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Ihren Regionalleiter oder Ihre Regionalleiterin.

Läuferinnen und Läufer melden sich bitte vorab unter www.mut-lauf.de an.

05.07.2016 | VIA Unternehmensverbund jetzt am Standort Schöneberg

Am 01. Mai 2016 war es soweit, die Geschäftsstelle des VIA Unternehmensverbundes zog nach vielen Jahren im Prenzlauer Berg mit dessen Gesellschaften an den bereits bestehenden Standort der VIA Werkstätten in die GSG-Höfe in Schöneberg.

Lichtdurchflutet und hochmodern präsentiert sich der neue Sitz der Geschäftsstelle in unmittelbarer Nachbarschaft zur VIA Restaurantkantine "Raststätte" und repräsentiert zukünftig die professionelle Arbeit des VIA Unternehmensverbundes und seiner Wirkungsbereiche.

Verkehrsgünstig gelegen und gut erreichbar finden Sie uns von nun an in unmittelbarer Nähe zum S-Bhf Südkreuz und der Stadtautobahn A100.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


© Foto: lichtbildundso.de

05.07.2016 | Brandenburger Tor zur Miete: VIA Theaterplastik stellt sich vor

Die Abteilung Theaterplastik der VIA Werkstätten präsentiert sich und ihr Leistungsspektrum in einem neuen, modernen Webauftritt.

Seit 10 Jahren ist die VIA Theaterplastik ein kompetenter Ansprechpartner und professioneller Dienstleister für die Anfertigung von Großplastiken, Bühnenplastiken, Dekorationsobjekten und Designprodukten. Dies selbstbewusst gegenüber potenziellen Kunden und interessierten Mitarbeitern darzustellen, ist das Kernziel der neu gestalteten Webseite.

Besonderes Augenmerk in der Öffentlichkeitsarbeit gilt der Vermietung der Großplastiken, die in aufwändiger Handarbeit in unseren Werkstätten gefertigt werden.

Unser Brandenburger Tor beeindruckte zum Beispiel schon die Besucher der Berlin Days in Moskau, Paris und Warschau sowie die Gäste des Hoffestes des Berliner Bürgermeisters und das Publikum der letztjährigen Parieté-Gala. Aber auch die Siegessäule und der Berliner Fernsehturm stehen für Messen, Firmenveranstaltungen und private Festlichkeiten zur Verfügung.

Darüber hinaus werden selbstkreierte Designprodukte vorgestellt, die es in unserem Onlineshop zu kaufen gibt.

05.07.2016 | Chancen ermöglichen – Qualifikation in der Pflege für Menschen mit Migrationshintergrund

Die ‪VIA ‪Berufsfachschule für ‪Altenpflege ‪Berlin bietet ab Herbst 2016 einen Lehrgang für Geflüchtete mit dem Ausbildungsziel „‪Servicekraft für Hauswirtschaft und Betreuung“. Nach erfolgreichem Abschluss ist z. B. eine Arbeit als ‪Pflegehelferin oder ‪‎Betreuungsassistent möglich.

Wesentliches Ziel der Qualifikation ist es, neben der Vermittlung von Kenntnissen in den Bereichen Hauswirtschaft, ‪Pflege und Betreuung, die bereits vorhandenen Sprachkenntnisse zu vertiefen bzw. auf der fachlichen Ebene zu festigen. (Begleitend erhalten die Teilnehmer/innen während der gesamten Qualifizierung berufsbezogenen Sprachunterricht).

Einen Flyer mit allen Informationen zur Qualifikation finden Sie hier als PDF-Datei.

 

© Foto: William87/Fotolia

01.07.2016 | Miteinander füreinander – das ist unsere Perspektive

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die VIA Sozialpsychiatrie gemeinnützige GmbH seit dem 25. Mai 2016 nun offiziell und im Sinne unserer Klient/innen VIA Perspektiven gemeinnützige GmbH heißt.

Eine Perspektive eröffnet verschiedene Blickwinkel und damit auch viele Möglichkeiten. Eine Perspektive weist auch auf die Zukunft hin.

Wir wünschen uns, dass unsere Klient/innen positiv in die Zukunft blicken und dort ihre Möglichkeiten und Chancen sehen.

20.06.2016 | Neue Webseite zur Parieté-Gala 2016 Online

Pünktlich zum Start des Kartenvorverkaufs ging heute auch die neue Internetseite der Parieté-Gala 2016 online.

Alle wichtigen Informationen zu den diesjährigen Künstlern und Künstlerinnen, zum Programm, zur Location und andere wichtige Fakten rum um die Veranstaltung stehen hier für Sie bereit.

Die 2. Parieté-Gala findet am 09.09.2016 in der Schankhalle Pfefferberg statt.

www.pariete-berlin.de

11.05.2016 | Pfefferberg Theater mit neuem Spielplan für Juni & Juli 2016

Im hauseigenen Theater der Schankhalle Pfefferberg sind Schauspiel und Kunst zu Hause. Ob Gastspiele hochkarätiger Compagnien, Aufführungen für Kinder oder glanzvolle Abendveranstaltungen – bis zu 226 Plätze und das ganz besondere Ambiente des Theatersaals laden Sie ein.

Den neuen Spielplan finden Sie hier als PDF zum Download.

Karten können Sie online unter www.pfefferberg-theater.de, an der Theaterkasse oder über das Kartentelefon 030 479 974 26 kaufen.

10.05.2016 | Empirische Untersuchung zur "Systemsprenger-Problematik"

Seit September 2015 führt die VIA Perspektiven gGmbH in Kooperation mit den Trägern Prowo e. V., die reha e. v., Träger e. V. und Unionhilfswerk eine empirische Untersuchung zur "Systemsprenger-Problematik" in den ambulanten psychosozialen Versorgungssystemen von Berlin durch. Der Fokus der Untersuchung richtet sich auf eine kleine Personengruppe, die aufgrund von kritischen Verhaltensweisen stark gefährdet ist, aus den ambulanten psychosozialen Versorgungssystemen "herauszufallen". In mehreren Untersuchungsphasen sollen Faktoren untersucht werden, die das Risiko einer geschlossenen Unterbringung, häufiger Einrichtungswechsel, stationärer Aufenthalte oder einer Desintegration durch Obdachlosigkeit bei dieser Personengruppe erhöhen. Ziel ist es, anhand der gewonnenen Daten und Erkenntnisse Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln, um eine lebensfeldnahe und gemeindepsychiatrische Versorgung der Betroffenen zu ermöglichen.

Laden Sie sich hier die ersten Ergebnisse der Untersuchung als PDF herunter.

06.05.2016 | Der Sommer kann gepfeffert losgehen

Auch in diesem Jahr lädt einer der ältesten Biergärten Berlins zum großen Sommergartenfest auf den Pfefferberg! Am Sonntag, den 29. Mai 2016 werden ab 12.00 Uhr erneut kulturelle Vergnügen, kulinarische Köstlichkeiten sowie ein kunterbuntes Kinderprogramm geboten. So können Klein und Groß die Freiluftsaison mit Livemusik und Luftballontieren, mit Theater oder Tango einläuten - während die Schankhalle Pfefferberg und das Restaurant das pfeffer dazu Spanferkel und Salate, Burger oder Vegetarisches vom Grill servieren.
Die hauseigene Bergbrauerei Pfefferbräu lockt mit edlem Hopfen und ist zudem durchaus gewillt geneigte Gäste in die Geheimnisse der Kunst des Bierbrauens einzuweihen. Doch traditionell stehen die Türen der anderen Veranstaltungshäuser auf dem historischen Pfefferberggelände allen Neugierigen zum Sommergartenfest ebenfalls weit offen.


Der Eintritt zum Sommergartenfest ist frei


Pfefferberg Sommergarten
Schönhauser Allee 176
10119 Berlin
- Barrierefreier Zugang -
Direkt am U-Bhf. Senefelderplatz (U2)

28.04.16 | EX-IN: Betroffene helfen Betroffenen

Der EX-IN-Qualitätszirkel: Seit Mitte 2015 gibt es bei der VIA Perspektiven gGmbH einen neuen Qualitätszirkel. Er setzt sich zusammen aus allen hier tätigen Genesungsbegleitern sowie aus den beiden zukünftigen EX-IN-Trainern. Das Ziel des EX-IN-Qualitätszirkels ist es, die Genesungsbegleiter sowohl innerhalb als auch außerhalb von VIA zu vernetzen und recoveryorientiertes Arbeiten weiter auszubauen. Theoretische Grundlage und roter Faden der Arbeit ist das von Anna Aly im Rahmen einer Masterarbeit erstellte Konzept zur weiteren Implementierung von Genesungsbegleitern bei der VIA Perspektiven gGmbH.

Bisher hat der EX-IN-Qualitätszirkel einen eigenen Intranetauftritt erarbeitet und die Stellenbeschreibung für GenesungsbegleiterInnen ist in neuer Fassung ins QM-Handbuch aufgenommen worden. Als nächstes Projekt soll die Peer-Beratung bei VIA mit leicht verändertem Konzept wiederbelebt werden. Ein regelmäßiges trägerübergreifendes Netzwerktreffen ist ebenfalls in Planung.

Erfahrungsexperten, die im Rahmen der EX-IN-Ausbildung ein Praktikum bei der VIA Perspektiven gGmbH absolvieren möchten, sind jederzeit willkommen! Auf unserer Karriereseite finden Sie die entsprechenden Kontaktdaten.

Für weitere Informationen rund um das Thema EX-IN klicken Sie bitte auf den folgenden Link: www.ex-in.de

15.04.2016 | Maifest in der Schankhalle Pfefferberg

Am 30. April werden in der Schankhalle Pfefferberg die Geister des Winters abgeschüttelt! Mit Hexenfeuer, Kesselgulasch, Open-Air-Live-Musik, Theater und Tanz wird der Wonnemonat Mai begrüßt.


Ab 18.30 wird das Hexenfeuer gezündet und das feurige Kesselgulasch vom Pfefferbräu Restaurant
19.30 "Der zerbrochne Krug" im Pfefferberg Theater
Ab 21:00 Open-Air-Tanz ums Guer mit der Band Gentlemen`s Blues

Ab 22 Uhr Swing-Tanz von BerlinHop mit Band-Battle und im Anschluss DJs auf zwei Floors.

Die Open-Air-Livemusik ist kostenlos.
Die Theatervorstellung und der Swing-Band-Battle kosten im Kombi-Preis 28 €, Tickets an der Theaterkasse oder unter  030-479 974 26.

»DER GEIZIGE« seit Mai 2016 im Pfefferberg Theater

Geiz ist nicht geil, das weiß nun jeder. Und ist man selber geizig, ist das ein blinder Fleck und nur kluge Sparsamkeit zur rechten Zeit. Was soll das Thema „Geiz” uns heute, fragt man sich, während man überlegt, wo man sein sauer Erspartes noch anlegt in dieser bankerregierten Welt. Geiz? Man hat andere Sorgen, nie waren die Zeiten schlechter, jammert ein jeder auf anders hohem Niveau. Gewinnmaximierung: ja – doch was soll uns heut das Thema „Geiz”? Finden wir es doch heraus, ab 14. Mai 2016 auf dem Pfefferberg. Nur soviel sei vorab versprochen: hier wird Molière die Lacher auf seiner Seite haben – und vielleicht bleibt uns auch das Lachen im Halse stecken, wenn wir den Geizigen als unser eigenes Zerrspiegelbild erkennen müssen.

Eine Produktion der HexenBerg Theater Produktions gGmbH nach Molière
Regisseur: Jan Zimmermann
Schauspieler:
Michael Schwager / Christoph Bangerter, Carsta Zimmermann, Ina Gercke, Roger Jahnke, Torsten Schnier, Vlad Chiriac

Nähere Informationen zum Stück und Kartenvorkauf finden Sie unter:
www.pfefferberg-theater.de

14.04.2016 | SAVE THE DATE: Parieté-Gala am 09. September 2016

Unter dem Motto „Kunst kennt keine Grenzen“ laden der Paritätische Wohlfahrtsverband und der VIA Unternehmensverbund am 09. September 2016 zur Parieté-Gala ins Pfefferberg Theater auf dem Pfefferberg ein.

In einer Mischung aus Varieté und Artistik, aus Poesie, Kleinkunst, Tanz und Gesang entfesseltn Künstler mit und ohne Behinderung ein nie gesehenes Theaterspektakel für die Sinne und machten die Parieté-Gala zu einem unvergleichlichen Erlebnis. Die Grenzen zwischen Künstlern mit und ohne Behinderung verwischten, die Kunst wurde Grenzenlos und die Parieté-Gala damit zum Paradebeispiel für ein inklusives Veranstaltungsprojekt.

Weitere Informationen und Eindrücke der Parieté-Gala 2015 finden Sie unter:

www.pariete-berlin.de

14.04.2016 | VIA Perspektiven für Demokratie und Toleranz

Am 21. Mai 2016 wird von 13.00 – 19.00 Uhr das diesjährige „Fest für Demokratie und Toleranz“ in Oberschöneweide stattfinden. Unter der Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters Oliver Igel lädt das Bündnis für Demokratie und Toleranz dazu ein, Ideen zu entwickeln und zu realisieren, die zeigen sollen, dass Treptow-Köpenick ein bunter, toleranter und attraktiver Bezirk ist.

Auf mehreren Bühnen wird es Livemusik, Tanz und Spaß geben. Auch für Kinder und Jugendliche ist ein buntes Rahmenprogramm geplant, dass das Fest zu einem Erlebnis für die ganze Familie werden lässt.

Auch die VIA Perspektiven wird sich, ihre Arbeit und Projekte im Bezirk Treptow-Köpenick mit einem Infostand vor Ort präsentieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen unter:
www.demokratie-tk.de
www.via-perspektiven.de

11.04.2016 | URQUIZA ist Teil des Embrace Festival 2016

Im Rahmen des EMBRACE BERLIN - TangoCommunityFestival 2016 veranstaltet Urquiza mit Ester Duarte und Chiche Núñez stimmungsvolle Milongas, elegante Tango Cafés, und auserlesene Workshops für Interessierte, Anfänger und fortgeschrittene Tangotänzer.

Programminfos und Preise finden Sie unter: www.urquiza.com

11.04.2016 | Eine Frage des Standortes – Die VIA Geschäftsstelle zieht um!

Die Geschäftsstelle des VIA Unternehmensverbundes vollzieht nach vielen Jahren in der Schönhauser Allee einen Standortwechsel innerhalb Berlins. Neue Wirkungsstädte sind ab 01. Mai 2015 die GSG-Höfe in der Reichartstraße in Berlin Tempelhof, in unmittelbarer Nähe zum S-Bahnhof Südkreuz.

Dort wird zurzeit mit Hochdruck daran gearbeitet, die neuen Büroräume fertigzustellen und die nötige Infrastruktur zu schaffen, damit der Geschäftsbetrieb auch nach dem Umzug ohne Ausfallzeiten weitergeht. Nicht betroffen von den Umzugsplänen sind die, in der Schönhauser Allee ansässigen, VIA Werkstätten Abteilungen "Floristik" und "Dekoration und Design" mit den dazugehörigen Ladengeschäften Blumenfisch-Floristik und Design, Art & Souvenirs, die Schankhalle Pfefferberg und das Pfefferbett Hostel.

Ein maßgeblicher Vorteil des neu gestalteten Ausbaus in den historischen Werkhöfen ist vor allem die Nähe der einzelnen Abteilungen zueinander, die im Geschäftsalltag höhere Effizienz und Transparenz verspricht.

31.03.2016 | Qualität trifft Individualität: VIA auf der Werkstätten:Messe 2016

Vom 14.04.-17.04.2016 findet zum elften Mal die Fachmesse für berufliche Rehabilitation & Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen in Nürnberg statt. Die VIA Werkstätten wollen auch 2016 erneut mit der Qualität und Einzigartigkeit ihrer Manufakturprodukte überzeugen. Die Besonderheit der Menschen, die die Produkte herstellen, steht dabei an zweiter Stelle. Nicht, weil das die Produkte schmälern würde, sondern weil es oft das Bild in den Köpfen der Menschen verändert.

„Wir benötigen keinen Mitleidsbonus. Unsere Mitarbeiter haben ein Handicap, aber das macht unsere hochwertigen, kreativen Produkte nur noch überzeugender “, sagt Markus Witte, Leiter der VIA Werkstätten am Standort Berlin/ Lehderstraße.

In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass die vielfach ausgezeichneten Produkte der VIA Werkstätten sowohl Endverbraucher als auch Händler aus dem In- und Ausland überzeugen.
Fotos: NürnbergMesse

Zu finden sind die VIA Werkstätten in Halle 12.0 am Stand 311 im Messezentrum Nürnberg.

Öffnungszeiten:
14. - 16.04.2016 // 09:00 - 18:00 Uhr
17.04.2016 // 09:00 - 17:00 Uhr

Weitere Informationen unter
www.werkstaettenmesse.de
www.via-werkstaetten.de

28.03.2016 | "Der zerbrochne Krug" im Pfefferberg Theater:

Adam, der Erste von uns, das Urmodell Mensch. Unschuldig und nackt wie Adams Glatze kommt man zur Welt, von Schuld befleckt jagt einen das Leben am Ende wieder vom Hof. Nicht die arme Eve, wir selbst sind hier der Sündenfall!

Der Krug – das Weltgefäss – ist längst zerbrochen, so wie unsere reine Heilheit: Wer sich ins Leben stürzt, macht sich schäbig. Kleist hält über den Richter Gericht, doch gespiegelt wird hier der selbstgerechte Staat vorgeführt. Der vermeintliche Protagonist spielt in Wahrheit nur eine Nebenrolle, ist nur ein korrumpierter Mitläufer in einem korrupten Wett-, Wert- und Weltsystem, an welchem Kleist ein grausames und jähes Exempel statuiert, aber es könnte eigentlich jeden von uns treffen. Auf diesem Weg wird das Lust-Spiel zur beklemmenden Frage: Sind wir nicht alle ein bisschen Adam?

Besetzung:
Adam, Dorfrichter: Carsta Zimmermann
Walter, Gerichtsrat: Vlad Chiriac
Licht, Schreiber: Andreas Klopp
Frau Marthe Rull: Gabriele Völsch
Eve, ihre Tochter: Friederike Nölting
Ruprecht, Eves Verlobter: Torsten Schnier/Michael Schwager
Regie: Jan Zimmermann

Karten sind erhältlich unter: Telefon 030 479 974 26
oder Online unter www.pfefferberg-theater.de

03.03.2016 | Einladung: Tage der offenen Tür in den VIA Werkstätten

Die Betriebsstätten der VIA Werkstätten gGmbH lädt Sie herzlich zu ihren Tagen der offenen Tür ein! Nehmen Sie an Führungen oder den geplanten Aktivitäten teil und lassen Sie die gewonnenen Eindrücke bei einer kleinen Mahlzeit auf sich wirken. Bei einer Bratwurst frisch vom Grill oder einem Stück Kuchen vom Buffet sind Sie herzlich eingeladen, mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Unser Begleitender Dienst wird Sie in Empfang nehmen und offene Frage gerne beantworten.

Weitere Informationen und die Termine entnehmen Sie bitte der Einladung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

25.03.2016 | Projektnachwuchs bei VIA: Schauspielagentur "Rollenfang"

Das 2015 ins Leben gerufene Projekt „Rollenfang“ versteht sich als Plattform für professionelle Schauspieler/innen mit Behinderung. Dahinter steht der Anspruch, Menschen mit Behinderung in Film und Fernsehen mehr Präsenz zu verleihen. Der Leitsatz der Agentur formuliert dabei das gesetzte Ziel:

„Was wir nicht sehen, nehmen wir nicht wahr. Aber wir wollen alle sehen!“

Um dies zu erreichen, fördert, vertritt und vermittelt Rollenfang seine Schauspieler/innen in Zusammenarbeit mit einer professionellen Schauspielagentur an Film -  und Fernsehproduktionen. Tatkräftige Unterstützung erfährt das Projekt zudem durch sogenannte Paten, die aufgrund ihrer eigenen Bekanntheit Rollenfang und seine Schauspieler/innen fördern und bekannter machen.
Zu ihnen zählen u. a. Corinna Harfouch,  Dietrich Brüggemann, Eva Mattes, Angela Winkler, Christina Große, Anja Brüggemann und Julia Beerhold. Mit derzeit über 20 Schauspieler/innen ist das Agenturportfolio zum Start außergewöhnlich gut aufgestellt und bietet dank eigener Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Workshops, Coachings und einer jährlich stattfindenden „Summer School“ sehr viel Potenzial.

www.rollenfang.de

01.01.2016 | Weitere Gesundheitsschule unter dem Dach des VIA Verbunds

Zum 01.01.2016 übernimmt die VIA Verbund gGmbH die Trägerschaft der Reha Akademie Berlin, staatlich anerkannte Schule für Physiotherapie. Anlass hierfür ist der Ruhestand des jetzigen Geschäftsführer der Reha Akademie GmbH.
Die Schule für Physiotherapie wurde 1978 gegründet und beschäftigt insgesamt 12 Mitarbeiter/innen sowie diverse Honorarkräfte am Standort Axel Springer Str. 42, 10969 Berlin. Mit über 160 Schüler/innen gehört die Reha Akademie zu den größeren Schulen dieser Art im Land Berlin.

Das Berufsbild Physiotherapie ist vielfältig und insbesondere im Zusammenhang mit einer älter werdenden Gesellschaft nimmt der Bedarf an ausgebildeten Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen stetig zu. Durch die Übernahme der Trägerschaft der Schule für Physiotherapie durch die VIA Verbund gGmbH ergeben sich viele Synergien im Zusammenhang mit der VIA Berufsfachschule für Altenpflege.

Wir freuen uns mit der Reha Akademie, Schule für Physiotherapie eine weitere „Gesundheitsschule“ unter der Trägerschaft des VIA Verbundes gGmbH führen zu können.

www.via-berufsfachschule.de
www.reha-akademie-berlin.de

17.12.2016 | Erste VIA Webseiten im neuen Design

Im Rahmen des beschlossenen Relaunchs aller VIA-Webseiten, erblickten in diesem Monat gleich drei von ihnen das Licht des WorldWideWeb.
Für die Umsetzung zeigten sich die Berliner Kreativen vom "Amt für Gestaltung" mit technischer Unterstützung von "wemove digital solutions" verantwortlich. Beide Agenturen gestalteten gemeinsam mit der VIA Unternehmenskommunikation in einem aufwendigen Prozess ein neues, zeitgemäßes Outfit, für alle jetzigen und zukünftigen Webseiten von VIA. Das eigens entworfene System und das dazugehörige Design werden es ermöglichen, den vielseitigen Dienstleistungen des VIA Unternehmensverbundes eine offene und moderne Plattform für die Öffentlichkeitsarbeit zu bieten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
VIA Unternehmenskommunikation
Telefon 030 44 35 48 13
Mail: info(at)via-berlin.de

Gästehaus Blumenfisch am Großen Wannsee:
Ihre Top Tagungs- und Eventlocation mit Gründerzeit-Charme.
www.blumenfisch-gaestehaus.de


Blumenfisch Schullandheim am Großen Wannsee:
Ihr perfektes Quartier für Klassenfahrten und Gruppenreisen nach Berlin-Wannsee.
www.blumenfisch-schullandheim.de


Raststätte in Tempelhof-Schöneberg:
Die moderne Restaurantkantine mit Café.
www.via-raststaette.de

23.11.2016 | Studie zur Systemsprenger-Problematik in der Sozialpsychiatrie

Das Thema Inklusion fand in den letzten Jahren in der Sozialen Psychiatrie zunehmend Anerkennung. Mehrere Institutionen, Vereine und freie Träger versuchen Strategien zu entwickeln und diese gesetzlich zu verankern, um die Teilhabe und Gleichberechtigung von psychisch kranken Menschen in unserer Gesellschaft zu fördern.
Trotz dieser positiven Entwicklung nahmen jedoch auch die Forderungen nach geschlossenen Heimplätzen und die Häufigkeit von Zwangsmaßnahmen in den letzten Jahren zu. Vor allem Personen, die aufgrund eines hohen „Störungspotenzials“ mehrere Stationen der ambulanten Versorgung durchlaufen und sich in keine vorhandenen Angebotsformen integrieren lassen, sind stark gefährdet, geschlossen untergebracht zu werden. Für die Bezeichnung dieser Personengruppe hat sich der umstrittene Begriff „Systemsprenger“ etabliert.
In Kooperation mit den Trägern Unionhilfswerk, Prowo e.V., die reha e.v. und Träger e.V. führt die VIA Perspektiven gGmbH seit September 2015 ein Forschungsprojekt zur „Systemsprenger-Problematik“ durch. Der wesentliche Inhalt des Forschungsprojekts ist eine empirische Untersuchung von Faktoren, die das Risiko einer geschlossenen Unterbringung, häufiger Einrichtungswechsel, stationärer Aufenthalte oder einer Desintegration durch Obdachlosigkeit bei der betreffenden Personengruppe erhöhen. Anhand der gewonnen Daten und Erkenntnisse sollen Lösungsmöglichkeiten entwickelt werden, um eine gemeindepsychiatrische Versorgung der Betroffen zu ermöglichen.

www.via-perspektiven.de

VIA von A bis Z
Altenhilfe · Ambulante Hilfen · Ambulanter Pflegedienst · Anfahrt · Apartments auf Zeit · Ausbildung Altenpflege · Ausbildung Altenpflege · Begleitender Dienst · Behindertenhilfe · Berufsfachschule · Berufsfachschule · Beschäftigungstagesstätte · Betreutes Wohnen · Betreuung · Bildungsberatung · Bildungsberatung · Bildungsberatung · Blumenfisch am Großen Wannsee · Blumenfisch Fachgeschäft · Broschüren · Datenschutz · Dekoration und Design · Digitale Medien · Downloads · Eingliederungshilfe · Ferienwohnungen · Floristik · Flyer · Führungskräfte-Management · Führungskräfte-Management · Führungskräfte-Management · Garten- und Landschaftsbau · Geriatrie · Gerontopsychiatrie · Gästehaus · Haustechnik · Hauswirtschaft · Holzwerkstatt · Hostel · Impressum · Integrationsbetrieb · Jobs · Karriere · Keramik · Kompetenzverbund Soziales und Gesundheit Berlin · Kompetenzverbund Soziales und Gesundheit Berlin · Kompetenzverbund Soziales und Gesundheit Berlin · Kontakt · Menschen mit Beeinträchtigungen · Metallbau · Mitarbeit · Pfefferbett · Pflege · Presse · Produkte · Psychiatrie · Psychiatrische Hauskrankenpflege · Qualifizierung · Qualifizierung · Qualifizierung · Qualitätsmanagement · Qualitätsmanagement · Qualitätsmanagement · Schullandheim · Siebdruck · Sozialpsychiatrische Hilfen · Stellenangebote · Tagespflege · Theaterplastik · Therapeutisches Wohnen · Unternehmensverbund · Wannsee · Werkstatt für Menschen mit Behinderung · Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz · Wohnverbünde ·